Pflanzen für den gravel garden

Der gravel garden ist ein spannender Garten: Er verbindet Ästhetik und Ökologie. Es ist ein duftender Garten und die Insekten lieben ihn. Hochlandumgebungen sind in der Natur selten: Die Menschheit hat sie ebenso zerstört wie Feuchtgebiete. Wenn Sie trockenes Land um Ihr Haus herum haben, gut entwässerte Hänge, nutzen Sie die Möglichkeit, Stauden zu installieren, die sich dort wohlfühlen. Sie blühen lange, haben interessantes Laub, das oft in Grau oder Blau abgefärbt ist, sie können auch architektonisch sein, mit Charakter. Der gravel garden oder Trockengarten ist ein "trendiger" Garten: Seine großzügige Blüte und reduzierte Pflege wird Sie verführen.

Für einen guten Start

Für gravel garden geeignete Böden sind entwässernd und nährstoffarm. Es ist möglich, die Struktur eines gewöhnlichen Bodens zu verändern, um ihn in einen gravel garden zu verwandeln, indem man einen Teil des Oberbodens entfernt und Kies und groben Sand hinzufügt.

Sie können auch mit einer Kiesdecke (Mineralmulch) arbeiten. Die Wirkung ist aus ästhetischer Sicht stark: Der Kies reduziert die Verdunstung und vor allem den Druck bestimmter Unkräuter.